Anfibio Revo XL (+) Packraft

€979,00
Verkäufer Anfibio

Farbe

Anfibio Revo XL (+) Packraft - Revo XL + Terra Red/ Pacific Blue ist auf Lager und wird in 3-5 Tagen versandt

Du hast Fragen? Ruf uns gerne an oder schreib uns!

Schneller und sicherer Versand mit DHL

Kostenlose Abholung in unserem Store

Versand & Rücksendungen

Gute Nachrichten! Wir liefern sicher und kontaktlos.

Schneller und sicherer Versand mit DHL

Falls etwas nicht passt, melde dich bei uns und wir finden gemeinsam eine Lösung

Produktbeschreibung

Das große Anfibio Revo XL Packraft liefert alles, was das Anfibio Revo CL Packraft bietet, aber von allem ein bisschen mehr. Wie man das von einer XL Ausführung eben erwartet. Es ist etwas länger, breiter, kräftiger und verträgt dank TubeBags auch gut Zuladung. Erhältlich in der Materialvariante Plus(+).
Das Anfibio Revo XL Packraft gehört zum Konzept der Revos - dem Zusammenspiel aus einer (verschließbaren) Selbstlenzung, profiliertem Boden und dem neuartigen TwinTailTM. Die Packrafts kommen dank Lenzung (Spritzwasser läuft durch den Boden ab) ohne Spritzdecke aus und lassen sich zudem als leichter, minimalistischer Einer konfigurieren. Der mögliche flexible Wechsel zwischen Zahmwasser und Wildwasser ermöglicht eine einzigartige Bandbreite an Nutzungsmöglichkeiten von Wildwasser bis Touring (vorgestellt u.a. in der Fernsehsendung MDR "Einfach Genial"). Dafür bedient sich das Packraft folgender Konstruktionen:

VenturiTube
Das Anfibio Revo XL Packraft ist ein verschließbarer Selbstlenzer, d.h. der eingebaute Lenzschlauch (VenturiTube) kann geschlossen oder geöffnet werden. Durch die Lenzfunktion (überkommendes Wasser kann von selbst abfließen) braucht das Boot keine Spritzdecke. 

Der Selbstlenzer hat dadurch viele Vorteile, u.a. den freien Ein- und Ausstieg z.B. beim Umtragen, bei Besichtigungen oder nach einer Kenterung, wobei Kentern mit dem Bootstyp sehr selten vorkommt.  Als Selbstlenzer ist das Revo so konstruiert, dass die Restmenge an Wasser im Packraft minimiert ist: je nach Zuladung nicht mehr als ein paar Liter im Heck. Das Packraft bleibt agil und schnell. Die straffe Bodenmatte ist eine notwendige Voraussetzung für die Selbstlenzung (Sitz über der Wasserlinie), sie verleiht dem Boot zudem hervorragende Fahreigenschaften.

TwinTailTM
Der optisch markante TwinTailTM, der V-förmige Einschnitt im Heck des Bootes, ist der Gestaltung spezieller Surfboards entlehnt. Dieses "V" schafft zwei Berührungspunkte am Heck anstelle von einem. Das sorgt für Stabilität und Balance (da relativ breit), erhält die Wendigkeit (da relativ kurz) und erzeugt Halt bzw. Führung (aufgrund doppelter Kanten) für gute Manövrierfähigkeit und Gleitverhalten in bewegtem Wasser. Dies macht sich beim Stützen, Kanten, Kehrwasserfahren und Beschleunigen bemerkbar. Der ansteigende Bug und der ausgefeilte Kielsprung des übrigen Rumpfes unterstützen diese Fahreigenschaften. 

Comfort BackBand
Der Comfort BackBand ist eine Mischung aus aufblasbarer Rückenlehne und einstellbarem Rückengurt. Die Lehne kann sich am Boot/Sitz abstützen sowie individuell angepasst werden. Sie verbindet Stabilität und Komfort.

5P Schenkelgurte
Die klassischen Schenkelgurte haben jeweils vier Befestigungspunkte und einen Haltegriff. Sie lassen sich damit ergonomisch anpassen und geben eine sichere aber lösbare Verbindung zum Packraft.

Finmount
Die Halterung für einen Skeg (Richtungsflosse) ist standardmäßig am Packraft angebracht. Der Skeg (Finne) kann für den Einsatz im Zahmwasser für mehr Spurtreue und Paddeleffizienz ergänzt werden. Achtung: Finne und Lenzschlauch (VenturiTube) dürfen nicht zusammen genutzt werden. Erstens blockiert der Schlauch die Finne (keine Wirkung oder sogar Widerstand) und zweitens kann es zu Beschädigungen am Lenzschlauch durch die Finne kommen. Mit Finne sollte der Lenzschlauch nach innen gezogen werden.
 
 
Aufbau mit Bodenmatte
Für den Aufbau des Packrafts ist es wichtig, zunächst die unaufgeblasene Matte im unaufgeblasenen packraft zentral und möglichst weit vorn zu positionieren. Anschliessend wird zuerst die Matte und dann das Boot aufgeblasen (mit Blasesack und dann mit Handpumpe). Der Lenzschlauch kann offen (nach außen gestülpt, selbstlenzend) oder geschlossen (nach innen gestülpt) gehalten werden. 

Sitzkonfigurationen
Da die Bodenmatte bereits eine gewisse Aufbauhöhe erreicht (um die Lenzfunktion zu gewährleisten), gibt es als Sitz verschiedenen Möglichkeiten (je nach Vorliebe). Der mitgelieferte PackSeat light ist bequem, aber ggf. etwas kippelig (hoher Schwerpunkt). Der optionale FoamSeat ist niedriger und unterstützt den Abfluss des Wassers sehr gut (durch Kanäle). Im Wildwasser ist er unsere Empfehlung. Große Personen (aber unter 100kg Zuladung) können auch gänzlich ohne Sitz, direkt auf der Matte sitzen.

Aufbau ohne Bodenmatte
Ohne Bodenmatte muss der Lenzschlauch zwingend geschlossen werden. Der Lenzschlauch des Packrafts wird dazu nach innen gestülpt, mindestens drei bis fünf mal fest gerollt und zugesteckt, idealerweise vor dem Aufpumpen. Es geht aber auch beim aufgebauten Boot.
 
Sitzoptionen
Als Sitz kommen dann der PackSeat light (mitgeliefert), Gepäckstücke (ergänzend), Schaumkissen (optional) oder der Anfibio WideSeat (zusätzlich erhältlich) in Frage.
Detaillierte Instruktionen zu Aufbau und Konfigurationen sind der mitgelieferten Bedienungsanleitung zu entnehmen.

TubeBags (optional)
Das Anfibio Revo XL Packraft kann optional mit TubeBags ausgestattet werden. Die zwei zentral positionierten, IPX7-wasserdichten Gepäckreißverschlüsse mit direkt hinterlegten, luftdichten Innentaschen ergeben einen Gepäckstauraum von je 70 l direkt im Schlauch.
  • Das System ist konstruktionsbedingt sehr resistent gegenüber Schmutz und Verschleiß (kann am Reißverschluss nicht undicht werden)
  • Gepäck wird automatisch richtig positioniert und gegen Verrutschen gesichert
  • Der Transport im Inneren sorgt für einen niedrigen Schwerpunkt, Schutz vor Feuchtigkeit und Reduktion der Windanfälligkeit
  • Die Transportkapazität des Packrafts wird erheblich erhöht
Für den Aufbau zuerst das Gepäck verstauen (Innentaschen beladen), dann die Reißverschlüsse schließen, anschließend die Hauptluftkammer aufblasen. Beim Abbau zuerst das Hauptventil öffnen! Anschließend die Reißverschlüsse öffnen und das Gepäck entladen.

Lieferumfang
  • Packriemen
  • Blasesack
  • Bodenmatte
  • Packseat light
  • 5P Schenkelgurte
  • Comfort BackBand
  • Handpumpe
  • Reparaturmaterial (Schlauch- und Bodenmaterial)
  • Bedienungsanleitung
  • Foam Seat (optional)

Material
  • Schläuche: Plus(+) Hochdichtes 420 den Nylongewebe, einseitig, klarsichtig Urethan (TPU) laminiert, inkl. Oberflächenversiegelung (glänzend)
  • Boden: Plus(+) 840 Den starkes Nylon hoher Webdichte, beidseitig, doppelt Urethan (TPU) beschichtet (0,15 mm)
  • Sitze: 210 Den Nylon, einseitig Urethan (TPU) laminiert
  • TubeBags: 210 Den Nylon, einseitig Urethan (TPU) laminiert
 
Konstruktion
Asymmetrischer Rumpf mit Kielsprung (hoch gezogener, spitzer Bug), Doppelheck (TwinTail, eingetragenes Design), überlappender, profilierter Boden, verschliessbarer Lenzschlauch, 8  Halteschlaufen, 10 Beschläge für Comfort BackBand und Schenkelgurte, Hauptventil mit Rückschlag, Beschlag für Finne/Skeg
 
Verarbeitung
Alle Nähte geschweißt, Schläuche zusätzlich vernäht, komplett ohne Klebeverbindungen
 
Gewichte*
  • Boot Plus+ Material (mit TubeBags): 2980 g
  • Boot Plus+ Material (ohne TubeBags): 2525g
  • Bodenmatte: 760 g
  • Comfort BackBand: 160 g
  • PackSeat light: 130 g
  • Boot Plus+ Material (mit TubeBags) komplett: 4030 g
  • Boot Plus+ Material (ohne TubeBags) komplett: 3575 g
  • Schenkelgurte: 145 g
  • Packriemen: 25 g
  • Blasesack: 100 g
  • Reparaturmaterial: 20 g
  • Foam Seat: 120 g
 
Maße*
innen
  • Länge: 135 cm
  • Breite: 36 cm
außen
  • Länge: 247 cm
  • Breite: 92 cm
 
Wasserlinie: 210 cm
Schlauchdurchmesser: 28 cm
 
Packmaß: ca. 30 x 25 cm (mit TubeBags), ca. 30 x 20 cm (ohne TubeBags)
 
Zuladung: 170 kg
Geschwindigkeit: 5 km/h
Lieferbare Farben: Fresh Green+, Terra Red+/Pacific Blue+


Frag Unseren Experten

Claus Eyrich – Gründer Draussen Erleben